Doz. Dr.

Eva Alram-Stern

Eva.Alram(at)oeaw.ac.at
+43 1 51581-6158

Kurzbiographie

Studium der Klassischen Archäologie und Alten Geschichte an der Universität Wien. Seit 1983 wissenschaftliche Mitarbeiterin der ÖAW, der Mykenischen Kommission und des Instituts für Orientalische und Europäische Archäologie (OREA). 2000 Habilitation am Institut für Alte Geschichte der Universität Salzburg für den Fachbereich der Ägäischen Vor- und Frühgeschichte. Seit 1999 Lehrtätigkeit an der Universität Salzburg und der Universität Wien. 2010 Korrespondierendes Mitglied der ÖAW. Seit 2016 Stellvertretende Direktorin des Instituts für Orientalische und Europäische Archäologie (OREA).

Forschungsschwerpunkte

  • Ausgrabungen und Studien zum Neolihikum und zur Frühbronzezeit in Griechenland und der Ägäis
  • Neolithische und bronzezeitliche Keramik in Griechenland und der Ägäis
  • Neolithische und bronzezeitliche Statuetten in Griechenland und in der Ägäis

Publikationen

Publikationen

in Druck

  • Early Helladic II Pottery from Midea in the Argolid: Forms and Fabrics pointing to Special Use and Import. In: B. Horejs – E. Alram-Stern, Acts of the conference “Pottery technologies and sociocultural connections between the Aegean and Anatolia during the 3rd millennium BC” from 14–15 October 2015 in Vienna. OREA Series.
  • Gemeinsam mit C. Burke – P. M. Day – K. Demakopoulou – A. Hein, Crafting Practices and Consumption Choices: Neolithic – Early Helladic II Ceramic Production and Distribution, Midea, Mainland Greece. In: B. Horejs – E. Alram-Stern, Acts of the conference “Pottery technologies and sociocultural connections between the Aegean and Anatolia during the 3rd millennium BC” from 14–15 October 2015 in Vienna. OREA Series.
  • Ritual and Interaction during the Final Neolithic period: The example of Aegina-Kolonna, in: A. Sarris, (ed.), Communities, Landscapes and Interaction in Neolithic Greece, International Conference, Rethymnon, 29–30 May 2015 (Ann Arbor).
  • Gemeinsam mit A. Sarris – K. Vouzaxakis – K. Almatzi – V. Rondiri, Magoula Visviki revisited: comparing past excavations' data to resent geophysical research, in: A. Sarris (ed.), Communities, Landscapes and Interaction in Neolithic Greece, International Conference, Rethymnon, 29–30 May 2015 (Ann Arbor).
  • Visviki Magoula, Thessaly – Reconsidering Cultural Change from the Arapi- to the Dimini and Rachmani Phases, in: International Conference. Communities in Transition: The Circum-Aegean Later Neolithic Stages (c. 5000/4800–3200/3000 BCE) International Conference at the Athens Acropolis Museum  the Danish Institute at Athens, June 7th to 9th 2013.
  • Visviki Magoula near Velestino – The Late Neolithic Finds in Context. Speira. Scientific meeting in hounour of Angelika Dousougli and Konstantinis Zachos, Ioannina, November 1st till November 3rd 2012.
  • Social and Economic Networks: Their Emergence at the Dawn of the Aegean Early Bronze Age, in: Walter Gauss (Hrsg.), Forschungen zur Frühägäischen Archäologie 2011. Frühbronzezeitliche Handels- und Fernverbindungen.
  • The Network of the Kampos Group: Crete in Context, in: 11th International Cretological Congress, Rethymnon, 21–27 October 2011.
  • The Mycenaean Bird Figurines from Kynos. Their Typology, Meaning and Function, in: M.-Ph. Papakonstantinou (Hrsg.), Festschrift für Fanouria Dakoronia.
  • Aigeira and the Corinthian Gulf at the Transition from the Neolithic Period to the Early Bronze Age, in: The Aegean Early Bronze Age: New Evidence, Athens, April 11th–14th 2008, Athens.

2017

  • Die chalkolithischen Statuetten von Ägina-Kolonna, Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 85, 2016, 7–56.

2016

  • Men with Caps. Chalcolithic Figurines from Aegina-Kolonna and their Ritual Use, in: E. Alram-Stern – F. Blakolmer – S. Deger-Jalkotzy – R. Laffineur – J. Weilhartner (Hrsg.), Metaphysis: Ritual, Myth and Symbolism, Proceedings of the 15th International Aegean Conference, Institute for Oriental and European Archaeology, Austrian Academy of Sciences and Institute of Classical Archaeology, University of Vienna, 22–25 April 2014. Aegaeum 39 (Leuven – Liège 2016) 15–20.
  • A new Mycenaean female figure from Kynos, Locris, in: E. Alram-Stern – F. Blakolmer – S. Deger-Jalkotzy – R. Laffineur – J. Weilhartner (Hrsg.), Metaphysis: Ritual, Myth and Symbolism, Proceedings of the 15th International Aegean Conference, Institute for Oriental and European Archaeology, Austrian Academy of Sciences and Institute of Classical Archaeology, University of Vienna, 22–25 April 2014. Aegaeum 39 (Leuven – Liège 2016) 497–500.

2015

  • Gemeinsam mit A. Dousougli-Zachos, Die deutschen Ausgrabungen 1941 auf der Visviki-Magula/Velestino. Die neolithischen Befunde und Funde. Mit Beiträgen von Maximilian Bergner, † Franz Bertsch, Caroline Dürauer, Alfred Galik, Helmut Kroll, Areti Pentedeka, Ernst Pernicka, Gunter Schöbel, Kostas Zachos. Beiträge zur ur- und frühgeschichtlichen Archäologie des Mittelmeer-Kulturraumes 36 (Bonn 2015) (578 Seiten, 282 Tafeln, 4 Falttafeln).
  • Visviki Magoula – Velestino. The So-called Megaron Reconsidered, in: Αρχαιολογικό Έργο Θεσσαλίας και Στέρεας Ελλάδας 4, 1912, Πρακτικά επιστημονικής συνάντησης, Βόλος 15.3.-18.3.2012. Τόμος Ι. Θεσσαλία (Volos 2015) 75–84.

2014

  • Times of Change: Greece and the Aegean during the 4th Millennium BC, in: B. Horejs – M. Mehofer, Western Anatolia before Troy. Proto-Urbanisation in the 4th millennium BC? Symposion 21.11.–24.11.2012, Kunsthistorisches Museum Vienna.

2013

  • Rezension: D. J. Pullen, Nemea Valley Archaeological Project Volume I: The Early bronze Age Village on Tsoungiza Hill. The American Schoolof Classical Studies at Athens (Princeton 2011), in: American Journal of Archaeology 117.4, October 2013.
  • Rezension: A. Reingruber, Die Argissa-Magula II. Das frühe und das beginnende Neolithikum im Lichte transägäischer Beziehungen (BAM 35) Bonn 2008, in: Germania 88, 2010 (2013) 450–454.

2012

  • Im Spannungsfeld der Ägäis: Grab, Ritual und Identität im frühminoischen Kreta, in: G. Danek – I. Hellerschmidt (Hrsg.), Rituale – identitätsstiftende Handlungskomplexe. Akten der zweiten Tagung des Zentrums Archäologie und Altertumswissenschaften an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2.–3. November 2009, Origines 2 (Wien 2012) 9–21.

2011

  • The Acropolis of Aigeira and the Distribution of Settlement at the Corinthian Gulf during Early Helladic I, in: D. Katsonopoulou (Hrsg.), Helike IV. Ancient Helike and Aigialeia. Protohelladika. The Southern and Central Greek Mainland (Athen 2011) 199–210.
  • Crete and its Aegean contacts during the Neolithic period, in: Πεπραγμένα I’ Διεθνούς Κρητολογικού Συνεδρίου (Χανιά, 1–8 Οκτοβρίου 2006), Τομός A1 Προϊστορικοί Χρόνοι (Chania 2011) 83–100.
  • Fischfang, Land- und Viehwirtschaft. Die Nahrungsressourcen des Archipels, in: H. Siebenmorgen (Hrsg.), Kykladen. Lebenswelten einer frühgriechischen Kultur. Badisches Landesmuseum Karlsruhe (16. Dezember 2011 bis 22. April 2012) (Karlsruhe 2011) 35–41.
  • Kreta und die Kykladen: Zu den Außenbeziehungen Kretas während Frühminoisch IB und II, in: F. Blakolmer – C. Reinholdt – J. Weilhartner – G Nightingale (Hrsg.), Österreichische Forschungen zur Ägäischen Bronzezeit 2009. Akten zur Tagung vom 6.–7. März 2009 am Fachbereich Altertumswissenschaften der Universität Salzburg (Wien 2011) 31–39.

2010

  • Bibliographie „Neolithisches und vorpalatiales Kreta“ - Neupublikationen 1975–2010 (Internet) (Wien 2010).
  • Aigeira and the Beginning of the MH Period in Achaia, in: A. Philippa-Touchais – G. Touchais – S. Voutsaki – J. Wright (eds.), Mesohelladika. La Grèce continentale au bronze Moyen. Actes du colloque intenational organisé par l’École francaise d’Athènes en collaboration avec l’American School of Classical Studies at Athens et le Netherlands Institute in Athens, Athènes, 8–12 mars 2006 (BCH Supplément 52) (Paris 2010) 143–150.

 Weitere Publikationen

 

Herausgeberschaften

forthcoming

  • Gem. mit B. Horejs: Acts of the conference “Pottery technologies and sociocultural connections between the Aegean and Anatolia during the 3rd millennium BC” from 14–15 October 2015 in Vienna. OREA Series, Verlag der ÖAW.

2016

  • Gem. mit F. Blakolmer, S. Deger-Jalkotzy, R. Laffineur, J. Weilhartner: Metaphysis. Ritual, Myth and Symbolism in the Aegean Bronze Age. 15th International Aegean Conference, Wien, 22.–25.04.2014, Aegaeum 39 (Liège 2016).

2007

  • Gem. mit G. Nightingale: Keimelion. Elitenbildung und elitärer Konsum von der mykenischen Palastzeit bis zur homerischen Epoche. The Formation of Elites and Elitist Lifestyles from Mycenaean Palatial Times to the Homeric Period. Akten des internationalen Kongresses vom 3. bis 5. Februar 2005 in Salzburg, Veröffentlichungen der Mykenischen Kommission 27 (Wien 2007).

2006

  • Gem. mit S. Deger-Jalkotzy: Die österreichischen Ausgrabungen von Aigeira in Achaia, Aigeira I. Die mykenische Akropolis. Faszikel 3, Vormykenische Keramik. Kleinfunde. Archäozoologische und archäobotanische Hinterlassenschaften. Naturwissenschaftliche Datierung, Veröffentlichungen der Mykenischen Kommission 24. Sonderschriften des Österreichischen Archäologischen Institutes 43, Dph 342 (Wien 2006).

Detaillierte Biographie

Detaillierte Biographie

AKADEMISCHER WERDEGANG
  • Seit 2003
    Lehraufträge am Institut für Klassische Archäologie, am Institut für Alte Geschichte und am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Wien
  • SS 2002
    Gastprofessur am Institut für Alte Geschichte der Universität Salzburg
  • 2000
    Habilitation am Institut für Alte Geschichte der Universität Salzburg für den Fachbereich der Ägäischen Vor- und Frühgeschichte. Habilitationsschrift: Ägäische Frühzeit, 2. Serie, Band 1, Das Neolithikum in Griechenland
  • 1999–2000
    Lehrtätigkeit am Institut für Alte Geschichte der Universität Salzburg
  • 1983
    Abschluss des Doktoratsstudiums an der Universität Wien in den Fächern Klassischen Archäologie und Alte Geschichte. Dissertationsthema „Die römischen Lampen aus Carnuntum“ (betreut von Hermann Vetters)
  • 1974–1982
    Studium der Fächer Klassische Archäologie, Alte Geschichte und Antike Numismatik an der Universität Wien

BERUFLICHER WERDEGANG

  • Seit 2016
    Stellvertretende Direktorin des Instituts für Orientalische und Europäische Archäologie (OREA) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien
  • Seit 2015
    Leiterin des Projekts „Platia Magula Zarkou in Thessalien/Griechenland: Kulturwandel im 6. Jt. v. Chr.“ (Ausgrabung K. Gallis)
  • Seit 2013
    Leiterin der Abteilung Ägäis und Anatolien des Instituts für Orientalische und Europäische Archäologie
  • Seit 2008
    Leiterin des Projektes Midea/Argolis: Bearbeitung der neolithischen und frühbronzezeitlichen Keramik des griechischen Grabungsabschnittes der mykenischen Burg von Midea (Projektleitung: Katie Demakopoulou)
  • Seit 2006
    Mitarbeiterin im Projekt Kynos/Lokris: Publikation der mykenischen Idole (Projektleitung: Phanouria Dakoronia)
  • Seit 2005
    Leiterin des Projekts Visviki-Magula, Thessalien, in Zusammenarbeit mit Angeliki Dousougli, Institute of Epirotic Studies. Publikation der spätneolithischen Funde und Befunde im Nationalmuseum Athen und im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen. Seit 2009 Einzelforschungsprojekt, gefördert durch den FWF
  • 2003–2009
    Mitarbeiterin im Projekt „Das neolithische und vorpalatiale Kreta“, gefördert durch den FWF
  • Seit 2000
    Senior Scientist an der Mykenischen Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
  • 1999–2009
    Gem. mit S. Deger-Jalkotzy Leiterin des Subprojektes 14 des SFB SCIEM 2000 des FWF „Synchronization of Civilizations in the Eastern Mediterranean 2000“ (Leitung: M. Bietak). „The End of the Mycenaean Civilization“ (Leitung: S. Jalkotzy): Im Rahmen des Aigeira Publication Project Bearbeitung der mykenischen Baureste, der Kleinfunde und der prähistorischen Keramik
  • 1996–2003
    Mitarbeiterin im Projekt „Die Frühbronzezeit Griechenlands mit Ausnahme von Kreta“, gefördert durch den FWF
  • 1994–1996
    Asea Valley Survey des Swedish Institutes of Archaeology in Arkadien/Griechenland (Leitung: J. Forsén). Mitarbeit und Publikation der neolithischen Keramik
  • 1989–1995
    Projekt „Das Neolithikum Griechenlands mit Ausnahme von Kreta“, gefördert durch den FWF
  • 1988–1991
    Österreichisch-griechische Ausgrabungen der mykenischen Kammergrab-Nekropole von Elateia/Mittelgriechenland (Leitung: Univ.-Prof. Dr. Sigrid Jalkotzy und Dr. Phanouria Dakoronia): Grabungsassistenz. Mitarbeit an der Publikation (Befunde der Gräber; mykenische und protogeometrische Statuetten)
  • 1976–1987
    Österreichische Ausgrabungen in Aigeira/Peloponnes (Leitung: Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Alzinger): Grabungsassistenz im Grabungsabschnitt der mykenischen Akropolis
  • Seit 1983
    Forschungsassistentin an der Mykenischen Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Tätigkeitsfeld: Fund- und Forschungsbericht „Ägäische Frühzeit“; zuständig für das Neolithikum und die Frühbronzezeit (gefördert vom FWF)

Vorträge

Vorträge

 VORTRÄGE DER LETZTEN JAHRE

2016

  • (14.12.2016) Figurinen im Kontext. Eine rituelle Niederlegung von Statuetten im chalkolithischen Ägina-Kolonna. Vortrag im Rahmen des Workshops „Klassische und frühägäische Archäologie, Salzburg.


2015

  • (23.10.2015) Early Helladic II Pottery from Midea in the Argolid: Forms and Fabrics pointing to Special Use and Import. Paper presented at “Pottery technologies and sociocultural connections between the Aegean and Anatolia during the 3rd millennium BC.” Institut für Orientalische und Europäische Archäologie, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Vienna. October 2015
  • Gem. mit C. Burke, P.M. Day, K. Demakopoulou und A. Hein (23.10.2015) Crafting Practices and Consumption Choices: Neolithic – Early Helladic II Ceramic Production and Distribution, Midea, Mainland Greece. Paper presented at “Pottery technologies and sociocultural connections between the Aegean and Anatolia during the 3rd millennium BC.” Institut für Orientalische und Europäische Archäologie, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Vienna. October 2015
  • (30.05.2015) Ritual and Interaction during the Final Neolithic period: the example of Aegina-Kolonna. Communities, Landscapes and Interaction in Neolithic Greece. International Conference (Institute for Mediterranean Studies), Rethymnon/Greece, 29.–30.05.2015.


2014

  • (07.07.2014) Visviki Magoula, Results of the excavations, 73 years later. Vortrag anlässlich: Repatriation of the finds from excavations in 1941 in Thessaly (Kulturministerium Griechenland), Athen/Greece.
  • (18.06.2014) Visviki-Magula und die Geschichte der Erforschung Thessaliens. Vortrag bei: Übergabe der thessalischen Funde an Griechenland in Unteruhldingen (Pfahlbaumuseum), Unteruhldingen/Germany.
  • (22.04.2014) Men with Caps. Chalcolithic Figurines from Aegina-Kolonna and their Ritual Use. Metaphysis. Ritual, Myth and Symbolism in the Aegean Bronze Age. 15th International Aegean Conference, Vienna, 22.–25.04.2014, Wien/Austria.


2013

  • (08.06.2013) Visviki Magoula, Thessaly – Reconsidering Cultural Change from the Arapi- to the Dimini and Rachmani Phases, Vortrag bei: Communities in Transition: The Circum-Aegean Later Neolithic Stages (c. 5000/4800–3200/3000 BCE). International Conference at the Athens Acropolis Museum the Danish Institute at Athens, June 7th to 9th 2013, Athens, Greece.


2012

  • (12.12.2012) Aigeira während des 4. und 3. Jahrtausends. Der ägäische Kontext. Vortrag bei: Aigeira-Workshop 2012 (Österreichisches Archäologisches Institut), Wien/Austria.
  • (23.11.2012) Times of Change: Greece and the Aegean during the 4th Millennium BC. Vortrag bei: Western Anatolia before Troy. Proto-Urbanisation in the 4th millennium BC? Symposion 21.11.2012–24.11.2012, Kunsthistorisches Museum Vienna (Horejs, B., Mehofer, M.), Vienna/Austria.
  • (02.11.2012) Visviki Magoula near Velestino – The Late Neolithic Finds in Context. Vortrag bei: Speira. Scientific meeting in hounour of Angelika Dousougli and Konstantinis Zachos, Ioannina, November 1st till November 3rd 2012, Ioannina/Greece.
  • (24.05.2012) Visviki-Magula. Neue Forschungen zu den Kriegsgrabungen in einer spätneolithischen Siedlung in Thessalien. Vortrag bei: Treffen des Rotary-Clubs Gmunden-Traunsee, Gmunden/Austria.
  • (18.05.2012) The Chalcolithic and Early Helladic I Period in Greece with Special Reference to Aigeira (Achaia) and the Settlement Pattern of the Peloponnese. Vortrag bei: Preistoria e storia in Acaia: contesti insediativi e funerari, aspetti cultuali, relazioni transmarine, Aquileia/Italy.
  • (16.03.2012) Visviki Magoula - Velestino. The So-Called Megaron Reconsidered. Vortrag bei: 4o Archaiologiko Ergo Thessalias kai Stereas Elladas 2009–2011, 15–18 Martiou 2011, Volos/Greece.
  • Gem. mit C. Dürauer (16.01.2012) Visviki-Magula, eine neolithische Siedlung in Thessalien. Vortrag bei: Hauskolloquium (Fachbereich Altertumswissenschaften), Salzburg/Austria.

 

ORGANISATION VON TAGUNGEN & WORKSHOPS


2015

  • Gemeinsam mit B. Horejs: Pottery Technologies and Sociocultural Connections between the Aegean and Anatolia during the 3rd Millennium BC, International Workshop, Vienna, 22./23.10.2015.


2014

  • Gemeinsam mit F. Blakolmer, S. Deger-Jalkotzy, R. Laffineur, J. Weilhartner: Metaphysis. Ritual, Myth and Symbolism in the Aegean Bronze Age. 15th International Aegean Conference, Vienna, 22.–25.04.2014.


2005

  • Keimelion. Elitenbildung und elitärer Konsum von der mykenischen Palastzeit bis zur homerischen Epoche. The Formation of Elites and Elitist Lifestyles from Mycenaean Palatial Times to the Homeric Period. Internationaler Kongress vom 3. bis 5. Februar 2005 in Salzburg.

POSTERPRÄSENTATIONEN


2015

  • (29./30.5.2015) Gemeinsam mit A. Sarris – K. Vouzaxakis – K. Almatzi – V. Rondiri: Magoula Visviki revisited: comparing past excavations' data to recent geophysical research. Poster presented at: Communities, Landscapes, and Interaction in Neolithic Greece, 29-30 May 2015, Institute for Mediterranean Studies, Rethymnon/Greece.
  • (16.04.2015) Gemeinsam mit C. Burke – P. M. Day – K. Demakopoulou: Crafting Practices and Consumption Choices: Neolithic – Early Helladic II Ceramic Production and Distribution, Midea, Mainland Greece. Poster presented at: Advances in the method and application of ceramic petrography: international perspectives on key archaeological questions, dedicated to David Peacock, A Symposium at the 80th Annual Meeting of the Society for American Archaeology, San Francisco/United States.


2014

  • A new Mycenaean female figure from Kynos, Locris. Metaphysis. Ritual, Myth and Symbolism in the Aegean Bronze Age. 15th International Aegean Conference, Vienna, 22.–25.04.2014.


2012

  • A new Mycenaean female figure from Kynos, Locris. Metaphysis. Ritual, Myth and Symbolism in the Aegean Bronze Age. 15th International Aegean Conference, Vienna, 22.–25.04.2014.(27.04.2012) Österreichische Grabungen Aigeira - Griechenland. Mykenische Vorratsräume. Lange Nacht der Forschung 2012 (Ministerium für Wissenschaft und Forschung), Wien/Austria.


2009

  • (07.11.2009) Mykenische Idole. Lange Nacht der Forschung 2009, Wien/Austria. 

LEHRTÄTIGKEIT

LEHRTÄTIGKEIT

  • 1999–2000
    Lehrbeauftragte am Institut für Alte Geschichte der Universität Salzburg
  • SS 2002
    Gastprofessur am Institut für Alte Geschichte der Universität Salzburg
  • 2003–2014
    Lehrbeauftragte an den Instituten für Ur- und Frühgeschichte, für Klassische Archäologie und für Alte Geschichte der Universität Wien