Mag. Dr.

Katrin Bernhardt

Katrin.Bernhardt(at)oeaw.ac.at

Forschungsschwerpunkte

  • Kulturelle Austauschphänomene in Kontaktzonen
  • Mykenische und minoische Keramik der SH/SM IIIA–IIIB-Periode
  • (Fern-)handel
  • Geometrische Keramik und griechische Kolonisation
  • Gender Studies in der Archäologie

Publikationen

Publikationen

2016

  • Absent Mycenaeans? On Mycenaean figurines and their imitations on Crete in LM IIIA–IIIB, in: E. Alram-Stern – F. Blakolmer – S. Deger-Jalkotzy – R. Laffineur – J. Weilhartner (Hrsg.), Metaphysis. Ritual, Myth and Symbolism in the Aegean Bronze Age. Proceedings of the 15th International Aegean Conference, Institute for Oriental and European Archaeology, Department Aegean and Anatolia, Austrian Academy of Sciences and Institute of Classical Archaeology, University of Vienna, Vienna, 22-25 April 2014, Aegaeum (Leuven 2016) 501–503 .
  • Mix-and-match. Über die Verwendung mykenischer Elemente auf Kreta in SM IIIA–IIIB, in: B. Kainrath – G. Grabherr (Hrsg.), Akten des 15. Österreichischen Archäologentages in Innsbruck, 27. Februar – 1. März 2014 (Innsbruck 2016) 13–20.

2014

  • Mycenaean imports to Crete and the Levant, in: L. Bombardieri – A. D’Agostino – G. Guarducci – V. Orsi – St. Valentini (Hrsg.), SOMA 2012. Identity and Connectivity. Proceedings of the 16th Symposium on Mediterranean. Archaeology, Florence, Italy, 1–3 March 2012 (Oxford 2014) 1251–1258.
  • Mädchen im Bild. Der Status der parthenos in den sogenannten Frauenraubdarstellungen, in: S. Moraw – A. Kieburg (Hrsg.), Mädchen im Altertum / Girls in Antiquity (Münster 2014) 185–204.
  • Mix and Match. Über die Verwendung mykenischer Elemente auf Kreta in SM IIIA–IIIB, Forum Archaeologiae 70/III/2014 (http://farch.net/)
  • Review von T. M. Brogan – E. Hallager (Hrsg.), LM IB Pottery. Relative chronology and regional differences, Acts of a workshop held at the Danish Institute at Athens in collaboration with the INSTAP Study Center for East Crete, 27–29 June 2007 Arhus (Aarbus Univ. Press. 2011), Anzeiger für die Altertumswissenschaft 66, 2014, 124–128.

2009

  • Brachiale Annäherung. Analyse der sogennanten Frauenraubdarstellungen (Marburg 2009).

Detaillierte Biographie

Detaillierte Biographie

Akademischer Werdegang

  • 11/2013
    Promotion mit ausgezeichnetem Erfolg, Thema: „Die mykenische Welt und Kreta: Wechselwirkungen zwischen dem griechischen Festland und Kreta während der mykenischen Palastzeit aufgrund der Funde“, Betreuerin: Univ.-Doz. Dr. Eva Alram-Stern
  • 01/2008–11/2013
    Doktoratsstudium an der Universität Wien, Thema: „Wechselwirkungen zwischen dem griechischen Festland und Kreta in der mykenischen Palastzeit“, Betreuerin: Univ.-Doz. Dr. Eva Alram-Stern
  • 10/2007
    Sponsion zur Mag. phil mit ausgezeichnetem Erfolg an der Universität Wien, Thema: „Brachiale Annäherung. Analyse der sog. Frauenraubdarstellungen“, Betreuerin: Prof. Dr. Marion Meyer
  • 10/2001–10/2007
    Studium der Klassischen Archäologie und Philosophie an der Universität Wien

 

Beruflicher Werdegang

  • 2013–2014
    Post-Doc am Institut für Orientalische und Europäische Archäologie, Abteilung Ägäis & Anatolien
    Keramikaufnahme und -bearbeitung ausgewählter Kontexte aus den geometrischen Siedlungen von Polichni in Zentralmakedonien und Mende auf der Chalkidike im Rahmen des Projekts „Frühgriechische Kolonisation in Makedonien und Italien“, Leiter: Dr. Stefanos Gimatzidis
    Buchprojekt „Wechselwirkungen zwischen Kreta und dem Festland in der mykenischen Palastzeit“
  • 09/201008/2013
    Dissertationsstipendium der philosophisch-historischen Klasse der ÖAW für das Dissertationsprojekt
  • 2012–2013
    Zweiwöchige Forschungsreise auf Kreta
  • 04/2012
    Reisestipendium der Ernst Kirsten-Gesellschaft für eine Forschungsreise nach Kreta
  • 08/2011
    Zweiwöchige Forschungsreise auf Kreta
  • 06/201108/2011
    Grabungsmitarbeiterin der spätminoischen Siedlung Sissi auf Kreta/GR, Universität Leuven/BE, Leitung: Prof. Dr. Jan Driessen
  • 04–08/2010
    Kulturvermittlerin im Archäologischen Park Carnuntum/A
  • 04/2010
    Grabungsmitarbeiterin, Grabung Aspang-Gründe Wien/A, Leitung: Mag. Sabine Jäger-Wersonig
  • 2008
    Digitalisierung von Keramikzeichnungen in Illustrator für das Projekt Kuretenstraße/Ephesos, Werkvertrag, Institut für Kulturgeschichte der Antike, ÖAW, Leitung: Ass. DI Dr. Hilke Thür
  • 2003–2005
    Grabungsmitarbeiterin am interdisziplinären Forschungsprojekt „Ferrum Noricum“ in Knappenberg/A, außerdem 2007 Wissenschaftsvermittlung im Rahmen des Projekts „Kinder forschen“; 2008 Organisationshilfe am internationalen Kongress "Early Iron in Europe. Prehistoric, Roman and Medieval Iron Production", Leitung: Univ.-Doz. Dr. Brigitte Cech
  • 2006
    Aufnahme von frühgriechischer Keramik aus dem Artemision in Ephesos/TUR, ÖAI Wien, Leitung: Univ.-Doz. Dr. Michael Kerschner
  • 2004–2005
    Grabungsmitarbeiterin in Aigeira/GR, ÖAI Athen, Leitung: Dr. Georg Ladstätter
  • 2003–2004
    Grabungsmitarbeiterin in Lousoi/GR, ÖAI Athen, Leitung: Univ-Doz. Dr. Veronika Mitsopoulos-Leon
  • 2003
    Surveymitglied in Gremoulias/GR, ÖAI Athen, Leitung: Dr. Georg Ladstätter
  • 2003
    Mitarbeiterin an der Science Week Wien, Wissenschaftsvermittlung für Kinder und Erwachsene, Thema: „Schönheit in der Antike“
  • 2002
    Lehrgrabungsteilnehmerin in Globasnitz/A, Universität Wien, Leitung: Univ.-Doz. Dr. Franz Glaser
    Lehrgrabungsteilnehmerin in Velia/I, Universität Wien, Leitung: Prof. Dr. Verena Gassner
  • 2002
    Mitarbeiterin an der Science Week Wien, Wissenschaftsvermittlung für Kinder und Erwachsene, Thema: „Spiel und Sport in der Antike“

Vorträge

Vorträge

Vorträge der letzten Jahre

2014

  • Mix and Match. Über die Verwendung mykenischer Elemente auf Kreta in SM IIIA–IIIB, 15. Österreichischer Archäologentag, 27.2–1. 3 2014, Innsbruck.

2013

  • Wechselwirkungen zwischen Kreta und dem griechischen Festland während der mykenischen Palastzeit, Forschungsinventur, SOMA, 23.7.–25.7.2013, Wien.
  • Cosmopolitans and hillbillies – On the regional, restricted Mycenaean influence on Crete in LM IIIA–B, School of Archaeology, University of Oxford (28.5.2013).

2012

  • Mycenaean imports to Crete and the Levant, 16th Symposium on Mediterranean Archaeology (SOMA) “Identity and Connectivity”, 1st–3rd March 2012, Florence/Italy (1.3.2012).

2011

  • Mycenaean imports to Crete: Some thoughts on the interrelations between the Greek mainland and Crete, XI Cretological Congress, Rethymno 21st–27th of October 2011, Rethymno/Crete (22.10.2011).

 

Posterpräsentationen

2014

  • Absent Mycenaeans? On Mycenaean figurines and their imitations on Crete in LM IIIA–IIIB, Metaphysis. Ritual, Myth and Symbolism in the Aegean Bronze Age. 15th International Aegean Conference,22–25 April 2014, Wien.
  • Essen und Trinken. Die Ernährung im mykenischen Griechenland, Lange Nacht der Forschung 2014.

2012

  • „Mykenische Ernährung“, Tag der offenen Tür des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung, Wien
  • „Mykenische Ernährung“, Lange Nacht der Forschung, Wien

2003

  • „Haarmode in der Antike“, Science Week 2003, Wien