Mag.

Irene Maria Petschko

Irene.Petschko(at)oeaw.ac.at
+43 1 51581-6145

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Frühmittelalter in Mitteleuropa
  • Digitale Archäologie
  • Gräberfeldarchäologie, Repräsentation von Identität und Status in Grab und Gräberfeld

Detaillierte Biographie

Detaillierte Biographie

Akademischer Werdegang

  • 2013
    Diplom (Mag. Phil.) Universität Wien, Ur- und Frühgeschichte, Diplomarbeitstitel „Das karolingerzeitliche Gräberfeld von Pottenbrunn, Niederösterreich“

 

Beruflicher Werdegang

  • 07/2015–06/2016
    Mitarbeiterin beim Projekt „Digitizing Early Farming Cultures“ an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, OREA (Leitung: Mag. Dr. Edeltraud Aspöck), Datenmanagement
  • 01–06/2015
    Mitarbeiterin beim FWF-Projekt „Menschen- und Tierdepositionen. Kult in Stillfried?“ an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, OREA, Abteilung Europa (Leitung: Mag. Dr. Irmtraud Hellerschmid), Bearbeitung des digitalisierten Grabungsplanes
  • 2007–2014
    Mitarbeiterin beim FWF-Projekt Krems - Wachtberg an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, OREA, Abteilung Europa (Leitung: Dr. Christine Neugebauer-Maresch), Bearbeitung von Proben, Dateneingabe
  • 1999–2006
    Grabungsmitarbeiterin bei diversen archäologischen Ausgrabungen in Österreich, Dokumentation, Fundverwaltung