David Blattner

BA

David.Blattner(at)oeaw.ac.at
+43 1 51581-6123

Kurzbiographie

Studium der „Urgeschichte und historischen Archäologie“ und „Orientalistik“, respektive „Altorientalischen Philologie und orientalischer Archäologie“ an der Universität Wien. 2011–2013 Leiter der Studienrichtungsvertretung Orientalistik. Seit 2010 Teilnahme an insgesamt 14 internationalen Grabungs- und Surveykampagnen in Jordanien, Österreich, Saudi Arabien, Serbien und Zypern – teilweise als Assistent der Grabungsleitung und/ oder Schnittleiter. Seit 2016 beschäftigt an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften am Institut für Orientalische und Europäische Archäologie als studentischer Mitarbeiter – zunächst im Rahmen des Projektes „A Puzzle in 4D“, derzeit in der Forschungsgruppe „Prehistoric Phenomena“.

Forschungsschwerpunkte

  • Neolithikum und Frühbronzezeit im ägäischen-balkanischen Raum
  • Mittel- und Spätbronzezeit in Mesopotamien, der Levante und auf der arabischen Halbinsel

Publikationen

Publikationen

2014

  • Three Late Bronze Age figurines from Trench 14B at Hala Sultan Teke, Opuscula. Annual of the Swedish Institutes at Athens and Rome 7, 2014, 93–94.

2013

  • Three Late Bronze Age Stone Anchors from 2012, Opuscula. Annual of the Swedish Institutes at Athens and Rome 6, 2013, 74–76.
  • Observations on the Middle and Late Bronze Age bread baking ovens from Tall Abu al-Kharaz, Opuscula. Annual of the Swedish Institutes at Athens and Rome 6, 2013, 330–332.

Detaillierte Biographie

Detaillierte Biographie

Akademischer Werdegang

  • seit 2014
    Masterstudium „Altorientalische Philologie und orientalische Archäologie“
    Thema Masterabeit: „Bronze Age Pyrotechnological Installations and Productive Activities in the Oasis of Qurayyah and the Near East“
  • seit 2010
    Bachelorstudium „Urgeschichte und historische Archäologie“
    Thema Bachelorarbeit: „Die Objekte des balkanischen Neolithikums aus der Sammlung Schachermeyr“
  • 2008–2014
    Bachelorstudium „Orientalistik“

 

Beruflicher Werdegang

  • 2017
    Teilnahme am Projekt „Neolithic Landscapes of the Pusta Reka Region (Leskovac)“
  • seit 2016
    Studentischer Mitarbeiter am Institut für Orientalische und Europäische Archäologie (OREA), ÖAW, zunächst im Projekt „A Puzzle in 4D“, seit Mai 2017 im Rahmen der Forschungsgruppe „Anatolian Aegean Prehistoric Phenomena“ (AAPP)
  • seit 2015
    Mitarbeiter bei Grabungen in Qurayyah im Rahmen des „Saudi-Arabian-Austrian Archaeological Project“
  • 2015
    Teilnahme an einer Lehrgrabung des Institutes für Urgeschichte und Historische Archäologie in Lenzing und am Buchberg im Salzkammergut
  • 2011–2014
    Teilnahme an vier Grabungskampagnen der „New Swedish Cyprus Expedition“ in Hala Sultan Teke in Zypern (ab 2012 als Assistent der Grabungsleitung)
  • 2010–2014
    Teilnahme an fünf Grabungskampagnen der „Swedish Jordan Expedition“ am Tell Abu al Kharaz in Jordanien (ab 2012 als Assistent der Grabungsleitung)