Mag.

Hermine Huber

MAS, M.A.

Hermine.Huber(at)oeaw.ac.at
+43 1 51581-6161

Kurzbiographie

Studien: European Studies – EU-Projektmanagement, Public Relations und (Arbeits- und Organisations-)Psychologie. Aufbau des Forschungsservices an der Donau-Universität Krems und des Drittmittelservices an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien. Projektkoordinatorin und Controllerin von EU-Projekten.

Detaillierte Biographie

Detaillierte Biographie

Akademischer Werdegang

  • 2006–2009
    Studium European-Studies – EU-Projectmanagement an der FH Eisenstadt, Master´s Thesis: „Implementing EU research policy through mobility funding for researchers“
  • 2005
    Upgrade PR-Lehrgang an der Universität Wien, Master´s Thesis “Interne Kommunikation des Forschungsservices“
  • 1992–1994
    Hochschullehrgang für Öffentlichkeitsarbeit an der Universität Wien
  • 1986–1996
    Studium Psychologie an der Universität Wien, Diplomarbeit: „Berufliche Sozialisation in Abhängigkeit von Arbeitsbereich und Angestelltenverhältnis“

 

Beruflicher Werdegang

  • seit 2018
    Projektmanagement des ERC Starting Grants ‘Challenging Time(s)’ – A New Approach to Written Sources for Ancient Egyptian Chronology am Institut für Orientalische und Europäische Archäologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, geleitet von Dr. Roman Gundacker
  • 2017
    Projektmanagerin für die Projekte der Bildungsstiftung an der OeAD GmbH
  • 2013–2017
    Aufbau und Leitung des Drittmittelservices an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und Projektcontrolling des Forschungsprojektes CENOF (Jacobs Foundation)
  • 2011–2012
    Projektcontrolling des EU-Projektes RESPONDER (7. Rahmenprogramm) am Research Institute for Managing Sustainability der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2010–2011
    Karenz
  • 2004–2010
    Aufbau und Leitung des Forschungsservices der Donau-Universität Krems
  • 2003–2004
    Projektkoordinatorin der EU Projekte „Managing Diversity“ und „An der offenen Grenze“ (EQUAL-Projekte) des BEST-Instituts
  • 2001–2003
    Geschäftsleiterin des Bildungsinstituts ibis acam GmbH für Wien und Burgenland
  • 1998–2001
    Projektmanagerin für AMS-Maßnahmen – Berufsförderungsinstitut NÖ
  • 1996–1998
    Trainerin für Langzeitarbeitslose des Berufsförderungsinstituts

 

Tätigkeitsspezifische Lehrgänge

  • 2013
    Ausbildung zur zertifizierten Förderberaterin – Austria Wirtschaftsservice NÖ
  • 2005–2010
    MultiplikatorInnenausbildung der FFG (Forschungsförderungsgesellschaft)
  • 2006
    Lehrgang EU-Projektcoaching – bmwa / fForte
  • 2006
    Lehrgang Projektmanagement an der Donau-Universität Krems